Feier zum Tag der Deutschen Einheit

Aktualisiert: 4. Okt.

Einigkeit und Recht und Freiheit sind heute wichtiger denn je.


Am 12.12.1925 geboren, ist die Dortmunderin Christel Schlüter mit 96 Jahren das drittälteste Mitglied der CDU-NRW und eine von nur noch wenigen Zeitzeugen des frühen 20. Jahrhunderts. Ihre Botschaft an nachfolgende Generationen ist eindeutig.


Es ist Tradition, dass die CDU-Dortmund am Abend des Vortages der Deutschen Einheit zu einem Festakt einlädt. Zwei Jahre war dies coronabedingt nicht möglich, nun kamen ca. 170 Gäste aus der Partei und Stadtgesellschaft im westfälischen Industrieklub zusammen und feierten die Deutsche Einheit. Teil dieser Tradition ist auch die Ehrung besonderer Parteimitglieder und so war es dem Kreisvorsitzenden Sascha Mader eine Ehre, gleich mehrere Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft auszuzeichnen. Eine besondere Ehrung des Abends: 75 Jahre Mitgliedschaft in der CDU für Frau Christel Schlüter (geborene Meinhövel).


Frau Schlüter verbrachte ihre ganze Jugend während des Krieges und erlebte den Schrecken und das Leid der Naziherrschaft. 1947 fasste ihr Vater einen Entschluss, dem sich die damals 22-Jährige mit ihrer Mutter und ihren drei Geschwistern anschloss: „Mein Vater war wie wir alle vom Krieg geprägt. Er sagte damals immer wieder zu uns, dass so etwas schlimmes nie wieder passieren dürfe. Deswegen trat meine ganze Familie 1946 in die CDU ein. Uns war es wichtig, sich politisch zu engagieren und die damals noch junge Demokratie zu stärken.“, so die heute 96-Jährige.


„Heute - genauso dringend wie zu meiner Zeit - braucht es engagierte Menschen, die sich für unsere Demokratie und ein friedliches Europa einsetzen und dafür kämpfen.“, so Christel Schlüter.


Aus gesundheitlichen Gründen konnte Frau Schlüter an der Feierlichkeit nicht persönlich teilnehmen. „Das Kurzzeitgedächtnis meiner Mutter leidet stark. Was vor zehn Minuten war, wird häufig direkt vergessen. Die Erinnerungen an ihre Jugend, den Krieg und den damaligen Entschluss in die CDU einzutreten, sind aber lebhaft präsent. Wie der Personalausweis und die Bankkarte war und ist immer der CDU-Mitgliedsausweis fester Teil im Portemonnaie meiner Mutter.“, so die Tochter von Frau Schlüter, Annette Jungholt.



„32 Jahre nach der Deutschen Einheit gibt es wieder Krieg in Europa! Es ist das passiert, was wohl niemand für möglich gehalten hätte. Wir müssen unseren Zeitzeugen wie Frau Christel Schlüter aufmerksam zuhören und dürfen unsere Demokratie niemals als selbstverständlich hinnehmen.“, so Kreisvorsitzender Sascha Mader.








Im Herbst 1990 erfüllte sich für alle Deutschen der Traum von einem Leben in Einigkeit und Recht und Freiheit. Die Einheit in Frieden und Freiheit ist das Unterpfand für eine gute und glückliche Zukunft aller Deutschen und aller Europäer. „Wir stehen vor unvorstellbaren Herausforderungen, die jeden einzelnen aber vor allem uns als Gesellschaft insgesamt fordern werden. 32 Jahre Deutsche Einheit haben gezeigt, was unser Land im Stande ist zu leisten, wenn es zusammenhält. Als CDU setzen wir uns stärker denn je dafür ein, dass niemand in dieser schweren Zeit zurückgelassen wird!“, so Sascha Mader.


Wir gratulieren herzlich unseren Jubilarinnen und Jubilaren:


75 Jahre Mitgliedschaft:

Christel Schlüter


65 Jahre Mitgliedschaft:

Hubert Collas

Dr. Helmut Eiteneyer

Franz Branse

Heribert Vedder

Karl-Heinz Wüllner


60 Jahre Mitgliedschaft:

Alfons Epping

Dr. Eberhard Jäger

Klaus Dreier

Heinz Schwieczkowski

Heinz-Otto Siebelhoff

Gisela Weckbacher


50 Jahre Mitgliedschaft:

Friedhelm Althans

Brigitte Brüll

Karl Heinz Hinz

Wolfgang Lehmann

Franz-Ferdinand Marx

Michael Mönig

Gabriele Mueller-Frerich

Martin Mueller-Frerich

Richard Narmann

Heinrich Niggemann

Heinz Rümenapp

Ingeborg Scholle

Angelika Sondermann

Franz-Josef Vogler

Dipl.-Ing. Alfred Walentowicz

Robert Weber

Wolfgang Weichhold

Klaus-Ulrich Wortmeier

Willi Breuckmann

Doris Corinth

Elfriede Dumont

Manfred Jostes

Helga Keller

Marianne Knoll

Edeltraud Miksch

Karl Schomberg

Christel Semmler

Ursula Stehling

Brigitte Vogler

Friedrich Wilhelm Weber

Heinz-Bert Zander

Anneliese Ahrenhöfer

Marianne Bose-Wolf

Horst Caesar

Meinrad Diethelm

Christa Frommknecht

Wilfried Hartig

Uwe Kleibauer

Walter Knieling

Jutta Koch

Horst-Ulrich Kummetz

Heinz-Ulrich Lewin

Rosemarie Liedschulte

Renate Lückemeier

Barbara Menzebach

Carla Möhlmeier

Klaus Mücher

Heinz Neuhoff

Axel Nill

Udo Reppin

Roland Sage

Gerhard Sander

Hans Scholz

Wilhelm Schulte-Coerne

Walter Wille

Elisabeth Zwarg

Hubert Jung


Ebenfalls sehr gefreut haben wir uns auch für Herrn Klaus Wegener, Präsident der Auslandsgesellschaft und Honorarkonsul von Ghana über die durch den Europaabgeordneten Dennis Radtke überreichte Auszeichnung mit der Europamedaille der EVP-Fraktion.








69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen