Landtagskandidaten entwerfen Dortmund-Programm


Andreas Flur, Alexander Omar Kalouti, Ina Brandes und Matthias Nienhoff sind die vier Direktkandidaten für die Landtagswahl am 15.Mai 2022.

Das #StarkeTeam hat mit Dortmund einiges vor, die Eckpfeiler der CDU-Politik für Dortmund haben die Kandidaten in einem Dortmund-Programm niedergeschrieben.


Ein bislang einzigartiger Vorgang, denn ein für Dortmund eigenes Wahlprogramm bei einer überregionalen Wahl hat es bislang nicht gegeben.


Gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken, Wohnen in Dortmund attraktiver machen und das Leben aller sicher gestalten, Mobilität neu denken, Bildungsangebote ausbauen und noch weiter verbessern, Dortmund als überregionalen Wirtschaftsstandort etablieren und im Sinne einer besseren Gesundheitsversorgung Dortmund zum Universitätsklinikstandort! Das sind einige der insgesamt zehn Dortmund Punkte.


Das Dortmund-Programm wurde auf einem extra dafür einberufenem Kreisparteiausschuss diskutiert und von der CDU-Dortmund einheitlich verabschiedet: „Ein individuelles Programm haben wir in der Vergangenheit für überregionale Wahlen nicht aufgestellt, ich begrüße diesen Schritt und die Entstehung des Papieres sehr. Unsere Kandidatin und unsere Kandidaten haben geliefert, das Papier in der Fraktion vorgestellt, Impulse aus der Partei wahrgenommen und den Kreisparteiausschuss überzeugt.“ So Sascha Mader, Kreisvorsitzende der CDU Dortmund.

130 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen