top of page

Die Menschen in Dortmund und Nordrhein-Westfalen zeigen gelebte Völkerverständigung

Aktualisiert: 10. Apr. 2022


Die Hilfsbereitschaft in Dortmund, Nordrhein-Westfalen, Deutschland und Europa für die Flüchtenden aus der Ukraine beweist einmal mehr, dass die Menschen in Notsituationen zusammenstehen und denen helfen, die dies leider bitter benötigen.

Die Hilfsbereitschaft zeigt auch, dass der gesellschaftliche Zusammenhalt bei uns funktioniert und das Engagement für unsere Gemeinschaft tief ausgeprägt ist.

Besonders hervorzuheben ist die ganz persönliche Hilfsbereitschaft der Menschen, die Flüchtende bei sich aufnehmen, für deren Unterkunft aufkommen oder Hilfsleistungen koordinieren und unterstützen.

Die Menschen in Dortmund und Nordrhein-Westfalen zeigen damit, dass Völkerverständigung auf der ganz persönlichen und menschlichen Ebene funktioniert.

Ich fände es angebracht, dass wir diese Empathie und Hilfsbereitschaft später in einer Städtepartnerschaft darstellen sollten. Eine Städtepartnerschaft stellt die Verbundenheit der Menschen miteinander dar, unabhängig von der tagesaktuellen Politik, den Regierungen und Systemen.

Sicher ist es jetzt zu früh, ganz konkret eine Partnerschaft mit einer Stadt in der Ukraine jetzt abzuschließen. Noch wissen wir nicht, wie die Ukraine in Zukunft staatlich verfasst sein wird. Aber wenn die Ukraine ein unabhängiger und souveräner Staat bleibt, könnte ich mir dies für Dortmund vorstellen. Vielleicht wäre sogar eine Verbundspartnerschaft mit allen Partnerstädten Dortmunds möglich? Es wäre ein Zeichen für die Völkerverständigung auf der ganz persönlichen Ebene und Ausdruck einer menschlichen Verbundenheit über Regierungen und staatlicher Interessen hinaus.

54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page