top of page

CDU-Schüren besichtigte die Westfalenhalle

Die CDU-Schüren und Gäste, trafen sich auf Einladung des Vorsitzenden Reinhard Frank,zur Besichtigung der Westfalenhallen.

Die Hauptgeschäftsführerin Sabine Loos und Dr. Andreas Weber, Leiter Marketingabteilung der Westfalenhallen Dortmund GmbH, gaben der Ortsunion einen Einblick innerhalb der Halle und Kongresssäle, als auch einen Blick vom Dach der Westfalenhalle.


Anschließend berichtete Frau Loos im neu gestalteten Kongresssaal über die bereits ausgeführten und geplanten Investitionen.

Bereits 2008 wurde die Heizungsanlage unter der Westfalenhalle 1 ausgetauscht.

Die neue Anlage ist heute moderner und sparsamer. Die Kesselanlage hat eine Leistung von 11 Megawatt und versorgt den Großteil der Westfalenhallen. Mit dieser Leistung könnte man auch 350 Einfamilienhäuser versorgen (Kleinstadt).

Zurzeit laufen umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen, mit denen der Standort fit für die Zukunft gemacht wird. 2015 und 2016 ist bereits das Kongresszentrum Westfalenhallen umfassend umgestaltet worden. Unter anderem wurde im Goldsaal moderne Beleuchtungstechnik eingebaut. Die gesamte Anmutung aller Kongressräume wurde modernisiert. Bis 2018 soll außerdem ein neues Eingangsportal für die Messe errichtet werden. Zu dem Projekt gehört auch der Bau einer neuen Besucherpassage entlang der Hallen sowie eine Umgestaltung des Messevorplatzes. Das gesamte Maßnahmenpaket hat einen Umfang von rund 35 Millionen Euro.



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page